Museum Kurhaus / Kleve

Ewald Mataré Sammlung




Katalog

Alan Charlton


Leider vergriffen!

128 Seiten mit 63 Abbildungen in Farbe und Schwarzweiß
Hardcover mit Leinen
Schriftenreihe Museum Kurhaus Kleve – Ewald Mataré-Sammlung Nr. 44
Erscheinungsjahr 2008
ISBN 978-3-934935-42-6

Hrsg.: Freundeskreis Museum Kurhaus und Koekkoek-Haus Kleve e.V. anlässlich der Ausstellung im Museum Kurhaus Kleve, 28.09.2008-11.01.2009
Vorwort von Guido de Werd und Beiträge von Rudi Fuchs, Roland Mönig und Guido de Werd
(Deutsch / Englisch)

Alan Charlton (geboren 1948 in Sheffield) gehört zu den großen Minimalisten und Konzeptkünstlern unserer Zeit. Seit 1969 entfaltet er ein stilles Oeuvre aus ausschließlich monochromen grauen Bildern, die erst durch die Installation im Raum ihre volle Wirkung entwickeln. Die Konsequenz, mit der Charlton seine formalen Prinzipien verfolgt, ist fundamental, seine Suche nach Gleichklang und Reinheit der Darstellung einzigartig.

Die Ausstellung des Museum Kurhaus Kleve ist Alan Charltons erste große Einzelpräsentation in einem deutschen Museum seit über zehn Jahren, der Katalog gibt einen umfassenden Überblick über sein Werk. Die Gestaltung lag in den Händen von Walter Nikkels.

Im Anhang werden eine Kurzbiographie, die Einzel- und Gruppenausstellungen und ausgewählte Publikationen über den Künstler aufgeführt.

zurück


-> Diese Seite drucken