Museum Kurhaus / Kleve

Ewald Mataré Sammlung


Aktuell

Ausstellung „Inside Intensity – The Anniversary Show“, 20.05.-10.09.2017

Im Jahr 2017 feiert das Museum Kurhaus Kleve sein 20-jähriges Bestehen, und dieses Jubiläum bietet den äußeren Anlass für zwei großangelegte Ausstellungsprojekte: eine fulminante Gruppenausstellung mit internationaler Gegenwartskunst im Sommer und eine akzentuierte kunsthistorische Werkschau des Manieristen Hendrick Goltzius (1558–1617) im Herbst. Die Sommerausstellung steht dabei ihrerseits bereits in einer gewissen Tradition, die mit „The Present Order is the Disorder of the Future“ (2013) begann und mit „Basic Research – Notes on the Collection“ (2014), „Et in Arcadia Ego – Weltchaos & Idylle“ (2015) und „Wer nicht denken will, fliegt raus – Handlungsanweisungen nach Beuys“ (2016) ihre je spezifische Fortschreibung gefunden hat. Mehr...

Pablo Helguera, What would Joseph Beuys do?, 2017

Schöne Pfingstgeschenke: Editionen von Wilhelm Schlote ab sofort im MKK erhältlich

Wilhelm Schlote, der in Köln lebt und arbeitet, ist dem Niederrhein seit Jahrzehnten verbunden. Als bundesweit bekannter und angesehener Zeichner, Karikaturist, Cartoonist und Kinderbuchautor hat er sich bereits unzähligen Ansichten der Region gewidmet, zuletzt etwa – neben denen für Berlin, Köln, Heidelberg oder Münster – auch dem Kreis- und Stadtplakat Kleve oder dem Plakat für den alljährlich durch die Wirtschaftsförderung verliehenen Hochschulpreis Kleve. Mehr...

Die erste von zwei neuen Editionen im MKK: Wilhelm Schlote, „Museum Kurhaus Kleve“ (mit Neuem Eisernen Mann), 2017 ...

Kulturgut in Gefahr: Helfen Sie mit bei der Erwerbung der „Heiligen Drei Könige“!

Aufmerksamen Beobachtern sind sie keine Unbekannten: die Heiligen Drei Könige (um 1530–35) von Henrik Douverman (um 1480/90–1543 Kalkar), die sich seit 2005 als Dauerleihgaben im Museum Kurhaus Kleve befinden und den unvergleichlichen Höhepunkt niederrheinischer Bildschnitzkunst in der Mittelaltersammlung des Museums darstellen. Doch 2016 ist ein Notfall eingetreten: Nachdem der im Ausland ansässige Besitzer der Werke verstorben ist, will seine Erbengemeinschaft die Skulpturen aus dem Museum abziehen und auf dem internationalen Markt veräußern. Mehr...

Henrik Douverman (um 1480/90-1543 Kalkar), Heilige Drei Könige (Caspar, Melchior und Balthasar), um 1530-35

Begutachtung für Kunstwerke aus Privatbesitz

„Omas Schätzchen“ oder „Krempel vom Dachboden“ – alles kann zu den für Privatleute kostenlosen Begutachtungsterminen im Museum Kurhaus Kleve an jedem ersten Mittwoch eines Monats von 11 bis 13 Uhr mitgebracht werden, um es durch die Kunsthistoriker des Hauses kritisch bewerten zu lassen. Mehr...

-> Diese Seite drucken