Museum Kurhaus / Kleve

Ewald Mataré Sammlung


Programm

Workshops für Kinder & Jugendliche
Variationen eines Selbstporträts

Samstag, 13.06.2015, 11-13 Uhr
mit Monika Buchen
Drucken, zeichnen, malen
Heute so aktuell wie damals: das Selbstbildnis. Mit verschiedenen Techniken entstehen Selbstporträts, die mal zum Lachen komisch und dann auch überraschend nah am Original sind. Ab 8 Jahren.

Eingeseifte Schnitzerei

Samstag, 20.06.2015, 11-13 Uhr
mit Klara Heimbach
Skulpturen aus Kernseife
Das subtraktive Arbeiten eines klassischen Bildhauers wird in weichem Seifenmaterial eingeübt. Kleine Figuren oder gar Kühe wie bei Mataré entstehen und wandern in einer selbstgefalteten Transportkiste mit nach Hause. Ab 8 Jahren.

Bitte berühren!

Samstag, 27.06.2015, 11-13 Uhr
mit Alexandra Eerenstein
Arbeiten mit Speckstein
WORKSHOP IN DEN SOMMERFERIEN
Im Museum gilt oft die Devise »bitte nicht berühren«. Jetzt drehen wir den Spieß um und gestalten – inspiriert von den Skulpturen Ewald Matarés – eigene Handschmeichler zum Anfassen. (2 € Materialkosten extra) Ab 8 Jahren.

Brillante Farbaufträge – gewusst wie!

Samstag, 04.07.2015, 11-13 Uhr
mit Monika Buchen
Mischtechniken auf Papier und Karton
WORKSHOP IN DEN SOMMERFERIEN
In der zeitgenössischen Malerei werden verschiedene Techniken eingesetzt und kombiniert. In diesem Workshop wird Farbe gepinselt, gewalzt, getupft, gespachtelt und zum Fließen gebracht. Ab 7 Jahren.

Mausoleum

Samstag, 11.07.2015, 11-13 Uhr
mit Klara Heimbach
Arbeiten in Ton
WORKSHOP IN DEN SOMMERFERIEN
Mit weichem Ziegeleiton wird in einem Schuhkarton ein fix und fertig eingerichtetes Zimmerchen gestaltet. Gefragt sind hier zukünftige Innenarchitekten, die für eine weiße Zuckerspeckmaus ein Zuhause im Jenseits entwerfen möchten. Ab 6 Jahren.

Kunst mit den Allerkleinsten – Obst und Gemüse

Samstag, 18.07.2015, 11-12 Uhr
mit Alexandra Eerenstein
Erste Kunsterfahrung für Kleinkinder
WORKSHOP IN DEN SOMMERFERIEN
Spielerisch lernen wir Kunst im Museum kennen und probieren selbst ganz viel aus! In lockerer Atmosphäre wird geschaut, gesungen, gespielt, gemalt, gezeichnet, geformt, geklebt usw. Für Kleinkinder zwischen 3 und 5 Jahren mit Begleitperson. (Preis 5 € / Kind und Begleitperson)

More glamour please – aber bitte mit Botschaft!

Samstag, 25.07.2015, 11-13 Uhr
mit Monika Buchen
Malerei und Materialcollage auf Holzboards mit Aufhängung
WORKSHOP IN DEN SOMMERFERIEN
Die Wortskulptur der Künstlerin Ellen Harvey ist Ausgangspunkt für die Gestaltung eigener Werbeträger mit inhaltlicher Botschaft. Eine Portion Glitter und Glamour machen sie zu schillernden Hinguckern. Ab 8 Jahren. (2 € Materialkosten extra)

Durchschaut

Samstag, 01.08.2015, 11-13 Uhr
mit Alexandra Eerenstein
Plastisches Arbeiten mit durchsichtigen Materialien
WORKSHOP IN DEN SOMMERFERIEN
Durch die transparenten Skulpturen von Olaf Holzapfel können wir Wände, Fußboden usw. sehen. Gehört das zur Arbeit? Wir gehen der Frage nach und gestalten unsere eigene durchsichtige Skulptur, die wir mit Dingen durchweben, die gar nicht dazu passen – oder doch …? Ab 8 Jahren.

Lost in Paradise

Samstag, 08.08.2015, 11-13 Uhr
mit Monika Buchen
Malerei und Materialcollage auf Leinwand
WORKSHOP IN DEN SOMMERFERIEN
Ein Workshop für echte Paradiesvögel. Mit viel Phantasie und ausgefallenen Materialien werden wir Schöpfer von Welten fernab der Realität. Welche Paradiesvorstellungen entwickeln sich? Ab 8 Jahren. (4 € Materialkosten extra)

Piratenschatzkarten

Samstag, 15.08.2015, 11-13 Uhr
mit Klara Heimbach
Aquarellieren und zeichnen
Wie bei Barbara Nicholls lassen wir mit stark verdünnten leuchtenden Aquarellfarben eine Traumlandschaft entstehen, in der wir seltsame Spuren eines versunkenen Piratenschatzes entdecken und sichtbar machen. Ab 6 Jahren.

Kunst für die Allerkleinsten – Verschiedene Materialien

Samstag, 22.08.2015, 11-12 Uhr
mit Alexandra Eerenstein
Erste Kunsterfahrung für Kleinkinder
Spielerisch lernen wir Kunst im Museum kennen und probieren selbst ganz viel aus! In lockerer Atmosphäre wird geschaut, gesungen, gespielt, gemalt, gezeichnet, geformt, geklebt usw. Für Kleinkinder zwischen 3 und 5 Jahren mit Begleitperson. (Preis 5 € / Kind und Begleitperson)

Paradies im Schuhkarton

Samstag, 29.08.2015, 11-13 Uhr
mit Alexandra Eerenstein
Malen, zeichnen, modellieren und collagieren
Ilka Sulten präsentiert uns einen Saal, den sie »Little Paradise« nennt. Wie viel Paradies darin tatsächlich enthalten ist, beurteilen wir im Workshop. In Schuhkartons lassen wir unserer Phantasie vom Paradies freien Lauf. Ab 6 Jahren.

Trash Collage und Skulpturen

Samstag, 05.09.2015, 11-13 Uhr
mit Monika Buchen
Prinzip der Wiederverwendung
Wir bedienen uns aus einem »zu viel« an Müll, Massenprodukten und Plunder und entwickeln einzigartige Collagen und Skulpturen. Ein künstlerischer Appell an die Wiederverwertung! Ab 8 Jahren.

Ab in die Kiste

Samstag, 12.09.2015, 11-13 Uhr
mit Klara Heimbach
Papier falten und drucken
Wir falten eine kleine Schachtel für ein selbstgedrucktes Daumenkino. Mit Stempeln lassen wir Formen aus einem harmonischen Anfangsbild explosionsartig über das Papierformat auf zahlreichen Blättern vor und wieder zurück wandern. Ab 6 Jahren.

Eintauchen in unbekannte Formwelten

Samstag, 19.09.2015, 11-13 Uhr
mit Monika Buchen
Malerei auf Aquarellkarton
Querschnitte durch verschiedene Naturmaterialien machen die Entdeckung faszinierender Strukturen möglich. Die neuen Eindrücke halten wir in zauberhaft leichten Aquarellstudien fest. Ab 9 Jahren.

Moritz‘ Arkadien

Samstag, 26.09.2015, 11-13 Uhr
mit Klara Heimbach
Vom Tonrelief zur Tumba
Im Zentrum von Johann Moritz‘ Grabanlage steht eine Tumba, ein Sarkophag, dessen Wände mit prächtigen Reliefs geschmückt sind. Auch wir gestalten Reliefplatten und fügen sie zu einer schmucken Schatulle zusammen. Ab 6 Jahren.

Kunst für die Allerkleinsten – Menschen

Samstag, 03.10.2015, 11-12 Uhr
mit Alexandra Eerenstein
Erste Kunsterfahrung für Kleinkinder
WORKSHOP IN DEN HERBSTFERIEN
Spielerisch lernen wir Kunst im Museum kennen und probieren selbst ganz viel aus! In lockerer Atmosphäre wird geschaut, gesungen, gespielt, gemalt, gezeichnet, geformt, geklebt usw. Für Kleinkinder zwischen 3 und 5 Jahren mit Begleitperson. (Preis 5 € / Kind und Begleitperson)

Kleine Landschaften mit großer Wirkung

Samstag, 10.10.2015, 11-13 Uhr
mit Monika Buchen
Malerei mit Gouache
WORKSHOP IN DEN HERBSTFERIEN
Heute skizzieren und malen wir auf ungrundiertem Baumwollgewebe, das wir später auf Holz aufspannen. Dabei lassen wir uns von den Gemälden von Govert Flinck und den barocken Parkanlagen rund ums Museum inspirieren. Ab 8 Jahren.

Ich, ganz wichtig!

Samstag, 17.10.2015, 11-13 Uhr
mit Klara Heimbach
Photo-Session
WORKSHOP IN DEN HERBSTFERIEN
In edle Kostüme gekleidet lassen wir uns mit opulentem Rahmen professionell ablichten. Ein klassisches Porträt im Stile Govert Flincks entsteht und lässt uns in ganz neuem glanzvollem Licht erscheinen. Ab 6 Jahren.

Samstags-Atelier für Erwachsene
Duette durch Generationen am Werk

Samstag, 13.06.2015, 14-16 Uhr
mit Margret Kohtes-Ingerfeld
Malerei
Sie werden staunen, welche Wunderwerke entstehen, wenn die Urheber aus unterschiedlichen Generationen stammen: Großeltern und Enkel, Eltern und Kinder sind herzlich eingeladen, sich auf dieses Experiment einzulassen.

ARKADIEN I: Ich habe einen Traum

Samstag, 11.07.2015, 14-16 Uhr
mit Margret Kohtes-Ingerfeld
Mischtechnik
Wer kennt sie nicht: die Sehnsucht nach dem Paradies auf Erden! Unsere Vorstellungen davon setzen wir ins Bild – malerisch, als Druck oder Collage. Überrascht werden wir feststellen, wie viele Übereinstimmungen es geben wird.

ARKADIEN II: Erwachen

Samstag, 08.08.2015, 14-16 Uhr
mit Margret Kohtes-Ingerfeld
Mischtechnik
Traum und Wirklichkeit: Wie und wo ergänzen sie sich? Und wo entsteht zwischen ihnen Reibung? »Et in Arcadia Ego« spiegelt viele Facetten davon wider. Unsere eigenen Vorstellungen setzen wir mit unterschiedlichen Techniken ins Bild.

SELFIES: Porträts unserer Zeit!

Samstag, 12.09.2015, 14-16 Uhr
mit Margret Kohtes-Ingerfeld
Collage und Malerei
Maix Mayer fordert dazu auf, ein Selfie vor einer Wand von Totenköpfen zu schießen. Gibt es noch andere Symbole für Vergänglichkeit? Ein Blick in die Ausstellung gibt unterschiedliche Antworten. Diese setzen wir ins Bild und platzieren eine eigene Photographie (bitte mitbringen).

Arkadien vor der Museumstür

Samstag, 10.10.2015, 14-16 Uhr
mit Klara Heimbach
Zeichnen und Aquarellieren in der Natur
Mit Skizzenbuch ausgerüstet begeben wir uns in die schöne Natur auf der Suche nach Johann Moritz‘ Lieblingsplätzen in seiner barocken Gartenanlage. Mit weichen Bleistiften sammeln wir Impressionen einer Traumlandschaft und tauchen sie anschließend in leuchtende Wasserfarben.

-> Diese Seite drucken