Museum Kurhaus / Kleve

Ewald Mataré Sammlung


Programm

Workshops für Kinder & Jugendliche
Viel Knete für Lieblingstiere

25.06.2016, Samstag, 11-13 Uhr
mit Klara Heimbach
Modellieren in Ton
In einer Pappkammer entsteht ein kleines Universum für unser Lieblingstier, sorgsam modelliert aus Ton, das brav im prächtig ausstaffierten Ambiente mit nach Hause wandert. Ab 6 Jahren.

Mini-WunderKammern

02.07.2016, Samstag, 11-13 Uhr
mit Klara Heimbach
Vitrinen bauen und ausstaffieren
Beuys war ein genialer Einrichter von Vitrinen. Wir bauen eine eigene kleine Glasvitrine und arrangieren in ihr Schätze, die wir in der umgebenden Natur des Museums gesammelt haben. Ab 6 Jahren.

Slogans mit Nachdruck

09.07.2016, Samstag, 11-13 Uhr
mit Klara Heimbach
Buchstaben stempeln
Wie Beuys arbeitet auch Barthélémy Toguo mit Stempeln, die wichtige Botschaften vermitteln sollen. Auch wir drucken mit Hilfe von großen Buchstabenstempeln Wünsche, die wir schon immer laut ausrufen wollten, auf verschiedene Papierformate. Ab 6 Jahren.

Das kommt mir (nicht) in die Tüte!

16.07.2016, Samstag, 11-13 Uhr
mit Klara Heimbach
Sammeln von Naturmaterialien
Inspiriert durch die Installation der ukrainischen Künstlerin Olga Balema werden auch wir – allerdings im Miniaturformat – verschiedene interessante Dinge aus der Natur sammeln und luftdicht in kleine Kunststofftüten einschweißen. Auf einer Plexiglasplatte werden diese anschließend arrangiert und fest montiert. Ab 6 Jahren.

Farben- und Formenspiel

23.07.2016, Samstag, 11-13 Uhr
mit Monika Buchen
Mosaik auf Fliesen
Im Friedrich-Wilhelm-Bad fallen uns die in Sternform angeordneten Mosaiksteine am Boden der alten Badewanne direkt ins Auge. Mit verschiedenen Glas- und Natursteinen verwandeln wir neutrale Fliesen in individuelle Kunstwerke. Ab 8 Jahren.

Lebende Skulpturen

30.07.2016, Sanstag, 11-13 Uhr
mit Klara Heimbach
Photo-Session
Der humorvolle österreichische Künstler Erwin Wurm gilt als Erfinder der „Ein-Minuten-Skulpturen“. Auch wir denken uns merkwürdige, pointenreiche Haltungen aus und lassen uns so photographisch porträtieren. Auf diese Weise lassen aberwitzige Handlungsanweisungen ganz neue realistische figürliche Skulpturen entstehen, zumindest für einen Augenblick. Ab 6 Jahren.

In tierischer Gesellschaft

06.08.2016, Samstag, 11-13 Uhr
mit Monika Buchen
Bleistift- und Kreidezeichnungen
Ganz gleich, ob Hase, Schwan, Kuh, Pferd oder hirschähnliche Wesen – sowohl im Werk von Joseph Beuys als auch von Ewald Mataré finden wir Tiermotive in Zeichnungen, als Druck, in der Skulptur oder im Relief. Wir suchen und vereinen sie skizzenhaft auf einem großen Zeichenblatt. Ab 8 Jahren.

Museumsmäuse

13.08.2016, Samstag, 11-12 Uhr
mit Alexandra Eerenstein
Erste Kunsterfahrung für Kleinkinder
Spielerisch lernen wir die Kunst im Museum kennen und probieren selbst auch ganz viel aus! In lockerer Atmosphäre wird eine Stunde lang geschaut, gesungen, gespielt, gemalt, gezeichnet, geformt, geklebt uvm. ... (Workshop für Kinder zwischen 3 und 5 Jahren, mit Begleitperson; 6 €/Kind und Begleitperson)

Yes, you can!

20.08.2016, Samstag, 11-13 Uhr
mit Monika Buchen
Stempel selber machen
Barthélémy Toguos Arbeit in der Ausstellung „Wer nicht denken will, fliegt raus – Handlungsanweisungen nach Beuys“ besteht aus zahlreichen Stempeln und Stempelabdrücken mit überwiegend politischer Botschaft. Welche wichtigen Botschaften möchtest Du in Deinem Werk „sichtbar“ machen? Aus Moosgummi, Pappe und Holz gestalten wir individuelle Stempel. Ab 8 Jahren.

Museumsmäuse

27.08.2016, Samstag, 11-12 Uhr
mit Alexandra Eerenstein
Erste Kunsterfahrung für Kleinkinder
Spielerisch lernen wir die Kunst im Museum kennen und probieren selbst auch ganz viel aus! In lockerer Atmosphäre wird eine Stunde lang geschaut, gesungen, gespielt, gemalt, gezeichnet, geformt, geklebt uvm. ... (Workshop für Kinder zwischen 3 und 5 Jahren, mit Begleitperson; 6 €/Kind und Begleitperson)

Ab in die Kiste

03.09.2016, Samstag, 11-13 Uhr
mit Klara Heimbach
Kartonvitrinen
Sowohl im Werk von Thea Djordjadze als auch von Joseph Beuys spielen Arrangements der unterschiedlichsten Dinge in gläsernen Vitrinen eine wichtige Rolle. Wir installieren in luftigen kleinen Kartonvitrinen eine eigene Sammlung verschiedenster Materialien, die so einer ganz neuen Bedeutung zugeführt werden. Ab 6 Jahren.

Museumsmäuse

10.09.2016, Samstag, 11-12 Uhr
mit Alexandra Eerenstein
Erste Kunsterfahrung für Kleinkinder
Spielerisch lernen wir die Kunst im Museum kennen und probieren selbst auch ganz viel aus! In lockerer Atmosphäre wird eine Stunde lang geschaut, gesungen, gespielt, gemalt, gezeichnet, geformt, geklebt uvm. ... (Workshop für Kinder zwischen 3 und 5 Jahren, mit Begleitperson; 6 €/Kind und Begleitperson)

Aus einem Guss

17.09.2016, Samstag, 11-13 Uhr
mit Klara Heimbach
Abgüsse in Gips
Die beiden Künstler Joseph Beuys und Alice Channer haben jeweils einen Gegenstand, den sie faszinierend fanden, abgeformt und in ein neues Material umgegossen. Auch wir werden eine Form erstellen und diese in Gips ausgießen. Ab 6 Jahren.

Alles im grünen Bereich

24.09.2016, Samstag, 11-13 Uhr
mit Monika Buchen
Experimentierfeld Malerei und Collage
Auf Karton und Holz experimentieren wir mit verschiedenen Materialkombinationen und Techniken. Wir bleiben dabei in einem Farbbereich. Durch Pinseln, Wischen, Tupfen und Schichten entstehen lebendige Kompositionen, die eine spannende Mehrdimensionalität transportieren. Ab 9 Jahren.

Reine Kopfsache

01.10.2016, Samstag, 11-13 Uhr
mit Klara Heimbach
Modellieren in Ton
Der Kopf des berühmten Anacharsis Cloots spielt bei der „Straßenbahnhaltestelle“ von Joseph Beuys eine zentrale Rolle. Auch wir modellieren in weichem Ton einen eigenen Porträtkopf und verleihen ihm persönlichen Ausdruck. Ab 6 Jahren.

Museumsmäuse

08.10.2016, Samsatg, 11-12 Uhr
mit Alexandra Eerenstein
Erste Kunsterfahrung für Kleinkinder
Spielerisch lernen wir die Kunst im Museum kennen und probieren selbst auch ganz viel aus! In lockerer Atmosphäre wird eine Stunde lang geschaut, gesungen, gespielt, gemalt, gezeichnet, geformt, geklebt uvm. ... (Workshop für Kinder zwischen 3 und 5 Jahren, mit Begleitperson; 6 €/Kind und Begleitperson)

„Gesammeltes“ zur Sammlung Wörner

15.10.2016, Samstag, 11-13 Uhr
mit Monika Buchen
Mischtechniken auf Papier
Nach einem Rundgang durch die Ausstellung der umfangreichen Sammlung Wörner fertigen wir in Bezug auf Eure persönlichen „Highlights“ mehrere Werkstudien an, die wir im Anschluss zu einer Mappe bündeln. Ab 8 Jahren.

Museumsmäuse

22.10.2016, Samstag, 11-12 Uhr
mit Alexandra Eerenstein
Erste Kunsterfahrung für Kleinkinder
Spielerisch lernen wir die Kunst im Museum kennen und probieren selbst auch ganz viel aus! In lockerer Atmosphäre wird eine Stunde lang geschaut, gesungen, gespielt, gemalt, gezeichnet, geformt, geklebt uvm. ... (Workshop für Kinder zwischen 3 und 5 Jahren, mit Begleitperson; 6 €/Kind und Begleitperson)

Mein eigener Gartentraum

29.10.2016, Samstag, 11-13 Uhr
mit Klara Heimbach
Planvoll zeichnen und aquarellieren
Die historischen Parkanlagen des berühmten Statthalters Johann Moritz von Nassau-Siegen, die von dem Garten- und Landschaftsarchitektenpaar Rose und Gustav Wörner restauriert wurden, dienen uns als Vorlage und als Anlass, um mit Bleistift und leuchtenden Wasserfarben einen großen Plan von dem herrlichen Garten zu erstellen, den wir in unserer Phantasie bewohnen und bespielen werden. Ab 6 Jahren.

Viel Weiß und kleine Farbakzente

05.11.2016, Samstag, 11-13 Uhr
mit Monika Buchen
Malerei
In der Ausstellung über die Sammlung Wörner entdecken wir ein Werk des deutschen Malers Raimund Girke, bei dem – wie bei ihm so oft – die Farbe Weiß dominiert. In Form einer rhythmischen Pinselstruktur schichtet sich Deckweiß über eine Untermalung in Aquarell. Auch wir experimentieren mit dieser Vorgehensweise und versuchen dabei dem Farbverständnis des Künstlers näher zu kommen. Ab 9 Jahren.

Museumsmäuse

12.11.2016, Samstag, 11-12 Uhr
mit Alexandra Eerenstein
Erste Kunsterfahrung für Kleinkinder
Spielerisch lernen wir die Kunst im Museum kennen und probieren selbst auch ganz viel aus! In lockerer Atmosphäre wird eine Stunde lang geschaut, gesungen, gespielt, gemalt, gezeichnet, geformt, geklebt uvm. ... (Workshop für Kinder zwischen 3 und 5 Jahren, mit Begleitperson; 6 €/Kind und Begleitperson)

(Alt-) Meisterlich zeichnen

19.11.2016, Samstag, 11-13 Uhr
mit Klara Heimbach
Klassischen Figurenstudium nach Modell
Wie die alten Meister des Barockzeitalters studieren auch wir gründlich mit dem Bleistift die Figur von niemand geringerem als Pallas Athene, der Göttin der Wissenschaftler und Künstler, die uns persönlich Modell steht. Nachdem wir unsere Zeichnung mit Sepiatinte laviert haben, verleihen wir ihr noch einen passenden barocken Goldrahmen. Ab 6 Jahren.

Samstags-Atelier für Erwachsene
Von der Norm zum Typ

14.07.2016, Donnerstag, 9-12 Uhr
mit Gabriela Walraven
Bleistift, Kohle oder Pastellkreiden
Das Antlitz von Joseph Beuys ist omnipräsent – egal, ob es um sein Werk im Allgemeinen geht oder um die Präsentation seiner Werke in der aktuellen Ausstellung „Joseph Beuys – Werklinien“, wo er uns, über das Kreuz des „Büdericher Ehrenmals“ gebeugt, bereits am Eingang von dem berühmten Getlinger-Photo entgegenblickt. Wir widmen uns seinem Porträt – oder dem Porträt im Allgemeinen – und fertigen, Schritt für Schritt ein Bild von der Skizze bis zum endgültigen Bildnis. Dafür sind ganz schön viele Schritte notwendig, aber mit gemeinsamer Hilfe wird es gelingen!

Dozierte durchexerzierte detaillierte Drucksache

18.08.2016, Donnerstag, 9-12 Uhr
mit Gabriela Walraven
Prägedruck
Ewald Mataré ist einer unserer Lieblingskünstler im Klever Museum und eine beständige künstlerische Konstante. In der Präsentation seiner Werke im ersten Stock des Badhotels des Museum Kurhaus Kleve finden sich zahlreiche schöne Holzschnitte, die uns inspirieren. Wir schneiden unterschiedliche Formelemente aus feinem Karton aus und bekleben den Druckstock. Die Ergebnisse drucken wir mithilfe der Presse in der WunderKammer.

Anders sehen – anders malen

15.09.2016, Donnerstag, 9-12 Uhr
mit Gabriela Walraven
Arbeitsmaterialien nach Wahl
Staunend beobachten wir, wie in der aktuellen Ausstellung „Wer nicht denken will, fliegt raus – Handlungsanweisungen nach Beuys“ die georgische Künstlerin Thea Djordjadze Malerei im Raum betreibt oder der niederländische Künstler Harm van den Dorpel Computerbilder entstehen lässt. Auch wir werden aus simplen Linien Formen machen, die Neues entstehen lassen. Unser experimentelles Arbeiten lässt Fragen offen und A(a)ntworten sein!

Impulse (um-) setzen

13.10.2016, Donnerstag, 9-12 Uhr
mit Gabriela Walraven
Arbeitsmaterialien nach Wahl
Die Ausstellung der Sammlung Wörner bietet mannigfaltige Inspirationsquellen aus zahlreichen Jahrhunderten europäischer Kunstgeschichte. Nach einem Rundgang durch die Präsentation steht freies Arbeiten voller Kreativität an. Atelierstunden für all jene, die schon immer nach Lust und Laune kreativ tätig sein wollten und dies in den schönen Sälen des Museums umsetzen möchten.

Schriftbilder

10.11.2016, Donnerstag, 9-12 Uhr
mit Gabriela Walraven
Tusche, Feder, Aquarell u.a.
In der Ausstellung der Sammlung Wörner finden sich wunderbare Miniaturen und Inkunabeln des Mittelalters, mit wahren Kunstwerken aus Buchstaben und Wörtern. Wir lassen uns von der Präsentation beeinflussen und kreieren aus Buchstaben, Wörtern und Texten neue Bildaussagen. Nur zu, es ist kinderleicht!

-> Diese Seite drucken