Museum Kurhaus / Kleve

Ewald Mataré Sammlung




Edition

Liza Dieckwisch
Silikon und Pigment / Verschiedene Dimensionen, 2018


Leider vergriffen!

Edition Liza Dieckwisch

10 Unikate

Silikon und Pigment

Verschiedene Dimensionen

 

 

Die Werner-Deutsch-Preisträgerin Liza Dieckwischinteressiert sich für Nebenprodukte des Malens wie Flecken und Tropfen, die siezu Hauptakteuren ihres Werk macht.

Nicht ohne Humor thematisiert sie damit die essenziellenArbeitsmittel expressiver Malerei wie sie von den Abstrakten Expressionisteneingesetzt wurden und paart das Expressive mit dem Konzeptuellen.

Ähnlich wie Edward Ruscha, der ein Inventar von„Stains“ auflegte, generiert Dieckwisch eine Serie von Flecken, dieüber das Gebiet der Malerei hinausreichen und Parallelen zwischen Prozessen desMalens und des Kochens herstellen.

So wie Richard Serra seine Skulpturen als Tätigkeiten wiefalten, biegen, schichten etc. beschreibt, sind ihre Malereien mit Handlungenwie mischen, sieben, kneten, gießen und tranchieren verknüpft.

 

Die vorliegenden Edition wurde in mehrerenArbeitsschritten aus Silikon mit Pigmenten auf den Atelierboden gegossen, sodass Bodenstrukturen oder auch Farbreste Teil der Arbeit werden

zurück


-> Diese Seite drucken