Museum Kurhaus / Kleve

Ewald Mataré Sammlung




Edition

Alex Katz (Brooklyn / New York 1927)
Frank O'Hara, 2009


Leider vergriffen!

Radierung / 280 x 280 mm
Signiert und nummeriert
Auflage: 60 Exemplare
(550,– € für Mitglieder des Freundeskreises)

Aus Anlass seiner Ausstellung „An American Way of Seeing“ im Museum Kurhaus Kleve hat Alex Katz (geb. 1927 in Brooklyn / New York) eine Graphik geschaffen, die seine Kunst idealtypisch verkörpert: Die Schnelligkeit und Virtuosität des Strichs ist Indiz seiner Affinität zum Jazz und seiner Auseinandersetzung mit dem Abstrakten Expressionismus, und als Porträt gehört die Arbeit zu jener Gattung, die Katz seit über fünf Jahrzehnten am intensivsten beschäftigt und die er durch seine Malerei revolutioniert hat. Ein besonderes Anliegen des Künstlers war es, der Darstellung im Druck eine besondere Härte und physische Präsenz zu verleihen.

Seine Familie und seine Freunde sowie die Dichter, Künstler und Musiker der New Yorker Szene, in der er sich bewegt, gehören zu den Hauptmotiven der Gemälde und Cut-outs von Alex Katz. Mit seiner Radierung für das Museum Kurhaus Kleve huldigt er dem amerikanischen Schriftsteller Frank O’Hara (Baltimore 1926-1966 Long Island), der ihm sowohl als Weggefährte wie auch als Vorbild viel bedeutet hat. Er würde gerne, so sagte Katz einmal, eine Kunst mit den Eigenschaften von O’Haras Gedichten machen.

Frank O’Hara ist mein Held. Seine Lebensfreude ist stärker als die jedes anderen Dichters, den ich kenne. Er macht die Zeit, in der er lebt, ebenso lebendig wie die vielen anderen Perioden, auf die er sich bezieht.

zurück


-> Diese Seite drucken