Museum Kurhaus / Kleve

Ewald Mataré Sammlung


Aktuell

Wie in Meister Goltzius’ Druckwerkstatt, 11.02.2018, 11.30-14h

Aktuell sind in der Ausstellung „Hendrick Goltzius und Pia Fries: Proteus und Polymorphia“ weit über zweihundert Kupferstiche und Holzschnitte zu sehen. Doch was sind Kupferstiche und Holzschnitte und wie werden diese gemacht? Eine Frage, die der versierte Graphiker Konrad Stüven beantworten konnte, als er bei der Eröffnung der Ausstellung am 8. Oktober 2017 für jedermann eine offene Druckwerkstatt in der WunderKammer angeboten hat. Mehr...

Konrad Stüven beim Drucken im Museum Kurhaus Kleve

Ein Nachmittag für Freunde bei „Hendrick Goltzius & Pia Fries“, 31.01.2018, 14.30h

Am Mittwochnachmittag, dem 31. Januar 2018 um 14.30 Uhr sind die Mitglieder des Freundeskreises und deren Freunde herzlich in das Museum Kurhaus Kleve eingeladen, wenn Kuratorin Mag. phil. Valentina Vlašić durch die Ausstellung „Hendrick Goltzius und Pia Fries: Proteus und Polymorphia“ führt. Im Anschluss an die Führung sind die Teilnehmer in das Café Moritz auf der Dachterrasse des Museums eingeladen, wo sie bei Kaffee, Kakao und Kuchen gesellig miteinander schwätzen und sich über die Führung austauschen können (1 Stück Kuchen sowie eine unbegrenzte Anzahl an Tassen Kaffee für 4,80 €; hierfür bitten wir um unverbindliche Anmeldung unter buero@freunde-klever-museen.de). Der Eintritt in das Museum und die Teilnahme an der Führung sind frei, der Verzehr im Café ist kostenpflichtig. Willkommen sind an diesem Nachmittag nicht nur die Mitglieder des Vereins, sondern auch alle diejenigen, die sich für seine Aktivitäten interessieren. Mehr...

Hendrick Goltzius, Anbetung des Kindes (unvollendet), 1615, Kupferstich, Sammlung Robert Angerhausen

„Bilder-Streit“: Lesungen & szenische Auseinandersetzungen, 11.01.-01.02.2018, jeweils 14.30h

Aus Anlass der Ausstellung „Hendrick Goltzius und Pia Fries: Proteus und Polymorphia“ schmücken aktuell einen Raum des Museum Kurhaus Kleve die eindrucksvollen zweiundfünfzig Illustrationen des Hendrick Goltzius der „Metamorphosen“ des Ovid. Beim berühmten Sagenzyklus „Die Metamorphosen“ handelt es sich um die mythologisch basierte Lebens-, Liebes- und Leidenswelt der Götter und Menschen zur Zeit der römischen Antike, der von dem römischen Dichter Ovid ab ca. 1 bis etwa 8 n. Chr. verfasst wurde. Mehr...

Hendrick Goltzius, Die Metamorphosen: Daphne verwandelt sich in einen Lorbeerbaum, 1589

Ausstellung „Hendrick Goltzius und Pia Fries: Proteus und Polymorphia“, 08.10.2017-11.02.2018

Aus Anlass seines zwanzigjährigen Bestehens 2017 präsentiert das Museum Kurhaus Kleve von 8. Oktober 2017 bis 11. Februar 2018 eine Ausstellung, die Passagen seines bisherigen Werdegangs würdigt als auch Vergangenheit und Gegenwart zusammenführt. In einer akzentuierten Werkschau kombiniert es einen bedeutenden Schwerpunkt seiner Sammlung mit einer hoch renommierten Wegbegleiterin. Mehr als vierhundert Jahre trennen das künstlerische Œuvre des Manieristen aus dem späten 16. und dem frühen 17. Jahrhundert, Hendrick Goltzius, und der zeitgenössischen Malerin Pia Fries. Mehr...

Hendrick Goltzius, Phaeton, Die Himmelsstürmer, 1588, Kupferstich, Niederrheinisches Museum für Volkskunde und Kulturgeschichte e.V., Kevelaer

Begutachtung für Kunstwerke aus Privatbesitz

„Omas Schätzchen“ oder „Krempel vom Dachboden“ – alles kann zu den für Privatleute kostenlosen Begutachtungsterminen im Museum Kurhaus Kleve an jedem ersten Mittwoch eines Monats von 11 bis 13 Uhr mitgebracht werden, um es durch die Kunsthistoriker des Hauses kritisch bewerten zu lassen. Um die Wartezeiten zu verkürzen, bitten wir die zu beurteilenden Kunstwerke auf 3 Stück zu beschränken. Voranmeldung bitte unter kasse@museumkurhaus.de oder +49 2821 75010!